Wer auffährt, hat Schuld – dieser Grund­satz greift nicht immer. Der Auffahrende hat keine Schuld, wenn jemand so eng direkt vor ihm von der linken Spur auf die rechte wechselt, dass er nicht mehr ausweichen kann (Amts­gericht München, Az. 331C 28375/12).

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.