Wenn Verkehrsfunkdurchsagen im Autoradio nach dem Einschalten so leise sind, dass sie durch Fahrgeräusche oder lautstarke Unterhaltung der Fahrzeuginsassen kaum wahrnehmbar sind, ist das kein Mangel. So urteilte das Oberlandesgericht Düsseldorf. Schließlich sei dem Benutzer die Korrektur der Laut-stärke nach jedem Zwischenhalt zuzumuten (Az. 127 E ­ 37a).

Dieser Artikel ist hilfreich. 26 Nutzer finden das hilfreich.