Verkehrserziehung Meldung

Sicher radeln im Straßenverkehr. Kinder können das jetzt auch am Computer trainieren.

Mit anderen Verkehrsteilnehmern fahren Kinder ab acht Jahre am Computer durch virtuelle Straßen – ganz ungefährlich also. Sie können hier Regelkenntnisse und Reaktionsvermögen beweisen. Diese kindgerechte Lernsoftware der Uni Kassel soll den Verkehrsunterricht an Schulen ergänzen. Die Lernfortschritte werden durch ein Bewertungssystem erfasst. Auswertungen zeigten: Die Software verspricht größere Erfolge beim Erlernen der Regeln als die herkömmliche Verkehrserziehung. Das Programm ist zum Selbstkostenpreis erhältlich unter www.rms-fahrradwelt.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 361 Nutzer finden das hilfreich.