Verhütung Meldung

„Gib Aids keine Chance“ – der Slogan wird 25 Jahre alt und mit ihm die größte Kampagne der Bundes­zentrale für gesundheitliche Aufklärung BZgA. Seit 1987 kombiniert sie Online- und Telefonberatung mit deutsch­land­weiten Aktionen, etwa Plakaten. Oft setzen diese Kondome in Szene (siehe Bild oben). Das Ziel: Menschen sollen Kondome beim Sexual­verkehr benutzen, um sich nicht mit dem Aids-Erreger HIV zu infizieren. Die BZgA sieht die Kampagne als Erfolg: Sex mit Kondom sei akzeptierte Praxis. Heute nutzten 80 Prozent der 16- bis 44-jährigen Singles Kondome. 1988 waren es 58 Prozent. Seit damals sank auch die HIV-Infektions­rate. Traurig ist allerdings: Seit 2002 stecken sich wie-der mehr Personen an. 2011 gab es 2 889 neue Diagnosen, oft bei homo­sexuellen Männern. Viele halten Aids nicht mehr für so gefähr­lich, weil es gut zu behandeln ist. Doch wer infiziert ist, muss sein Leben lang Medikamente nehmen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 4 Nutzer finden das hilfreich.