So haben wir getestet

Finanztest hat 218 Familien­tarife für Privathaft­pflicht­schutz von 68 Versicherern untersucht. Berück­sichtigt wurden nur Angebote mit einer Versicherungs­summe von mindestens 10 Millionen Euro pauschal für Personen- und Sach­schäden, zumindest für die wesentlichen Deckungs­bereiche. Die Tarife haben keinen generellen Selbst­behalt. Das PDF zum Testbe­richt aus Finanztest 10/2017 zeigt die 61 besten Tarif­varianten, deren Versicherungs­bedingungen wir mit „sehr gut (1,3)“ oder besser bewertet haben.* Weitere „sehr gute“ und „gute“ Angebote und die übrigen Unter­suchungs­ergeb­nisse finden Sie in unserer inter­aktiven Tabelle.Alle Angebote mit sehr guten oder guten Bedingungen erfüllen den Finanztest-Grundschutz. Tarife, die den Grund­schutz nicht erfüllen, konnten nicht besser als „befriedigend (2,6)“ sein. Für Grund­schutz-Leistungen darf keine gesonderte Selbst­beteiligung fällig sein.

Versicherungs­summe

Die Versicherungs­summe ist der Betrag, den ein Versicherer für einen Schaden höchs­tens zahlt. Häufig werden verschiedene Tarife angeboten, die sich nur durch die Versicherungs­summe unterscheiden. In manchen Tarifen ist die Höchst­leistung pro geschädigter Person begrenzt. Auch bei einzelnen Leistungen kann die Summe begrenzt sein.

Jahres­beitrag für Familien­tarif

Der Familien­tarif steht jedem offen. Pro Familie genügt ein Versicherungs­vertrag. Ehepartner, Lebens­partner ohne Trau­schein und Kinder sind zuschlags­frei mitversichert.

Finanztest-Qualitäts­urteil

Das Qualitäts­urteil bewertet die laut Vertrags­bedingungen gebotenen Leistungen. Die Leistungen des Finanztest-Grund­schutzes und die Versicherungs­summe des Gesamt­vertrags gehen mit 67 Prozent, alle weiteren bewerteten Deckungs­erweiterungen mit 33 Prozent in das Qualitäts­urteil ein. Positiv berück­sichtigen wir, wenn die Bedingungen besser sind als die Musterbedingungen des Gesamt­verbands der Deutschen Versicherungs­wirt­schaft. Gelten bei einzelnen Leistungen Einschränkungen, bewerten wir das negativ. Sofern bei einer Leistung eine gesonderte Selbst­beteiligung verlangt wird, wird dieser Tarif schlechter bewertet als ein Angebot mit gleicher Leistung ohne Selbst­behalt. Bei gleichem Qualitäts­urteil sortieren wir nach dem Beitrag.

Zusatz­leistungen ohne Aufpreis

Neben dem Grund­schutz haben wir weitere Leistungen untersucht. Sie sind ohne Aufpreis im jeweiligen Tarif enthalten. Der Wort­laut im Versicherungs­vertrag kann von unserer Bezeichnung der Leistung abweichen. Selbst­beteiligungen bei einzelnen Leistungen bewerten wir negativ.

Wichtig für Familien

Delikt­unfähige Kinder.ja= Versichert sind Personen- und Sach­schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 000 Euro.

Voll­jährige ledige Kinder.ja= Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro; mindestens noch bis ein Jahr nach Abschluss der Ausbildung. Teil­weise müssen die Kinder in dieser Zeit dann (oder wieder) zu Hause wohnen.

Wichtig für Immobilien­besitzer

Bauvorhaben.ja = Bis zu einer Bausumme von mindestens 100 000 Euro sind Schäden – auch bei Eigen­leistungen – bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro versichert.

Photovoltaik.ja = Versichert ist der Betrieb einer eigenen netzgekoppelten Photovoltaikanlage bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro. Schäden im Zuge der Strom­einspeisung ins Netz sind gedeckt. Unter Umständen gelten Leistungs­höchst­grenzen.

Heiz­öltank. ja = Schäden durch einen ober­irdischen Tank bis zu 5 000 Litern sind bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro abge­sichert.

Vermietung Einlieger­wohnung/Zimmer.ja= Versichert sind mindestens drei Zimmer bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro.

Vermietung Ferien­wohnung/-haus im Ausland.ja = Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro.

Wichtig für Mieter

Verlust fremder privater Schlüssel.ja= Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 000 Euro. In einigen Tarifen gilt ein Selbst­behalt.

Wichtig für Arbeitnehmer

Verlust fremder beruflicher Schlüssel. ja= Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 000 Euro. In einigen Tarifen gilt ein Selbst­behalt.

Wichtig für bestimmte Situationen

Forderungs­ausfall­deckung.ja= Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro. Die vom Versicherer vorgegebene Mindest­schadenhöhe darf 2 500 Euro nicht über­schreiten. Oft muss der Kunde die Gerichts­kosten selbst tragen.

Gefäl­ligkeits­hand­lungen.ja = Mindestens 10 000 Euro sind gedeckt; unter Umständen nur für reine Sach­schäden.

Geliehene, gemietete Sachen. ja = Mindestens 10 000 Euro sind gedeckt. Ausgeschlossen sind Schäden an Leih- oder Miet­autos.

Motorboote und Surf­bretter.ja= Versichert sind Schäden bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro. Der Schutz gilt auch beim eigenen Surf­brett.

Drohnen.ja= Versichert sind Schäden durch nicht gewerb­lich genutzte Drohnen mit einem Gewicht von bis zu 250 Gramm bis zu einer Höhe von mindestens 10 Millionen Euro.

Tages­mutter (gewerbs­mäßig).ja= Versichert ist die Beaufsichtigung von mindestens fünf Kindern. Zum Teil gelten Einkommens­grenzen. Bis mindestens 400 Euro pro Monat gibt es immer Schutz. Schäden sind bis mindestens 10 Millionen Euro gedeckt.

Abwertung

Gravierende Mängel können zu einer Abwertung führen, die sich auf das Finanztest-Qualitäts­urteil auswirkt. Abwertungen sind mit einem Stern­chen*) gekenn­zeichnet. Wenn das Gruppen­urteil für den Grund­schutz und die Versicherungs­summe mit „befriedigend (2,6)“ oder schlechter bewertet wurde, konnte das Finanztest-Qualitäts­urteil ebenfalls nicht besser als „BEFRIEDIGEND (2,6)“ sein.

* Passage korrigiert am 21. September 2017

Jetzt freischalten

TestHaft­pflicht­versicherungStand der Daten: 01.07.2017
3,00 €
Zugriff auf Testergebnisse für 218 Produkte (inkl. PDF).

Wie möchten Sie bezahlen?

  • Unser Tipp
    test.de-Flatrate

    Freier Zugriff auf alle Testergebnisse und Online-Artikel für 7,90 € pro Monat oder 54,90 € im Jahr. Abonnenten von test oder Finanztest zahlen die Hälfte.

    Flatrate neu erwerben

  • Diesen Artikel per Kreditkarte kaufen
  • Diesen Artikel per PayPal kaufen
  • Diesen Artikel per Handy kaufen
  • Gutschein einlösen
Preise inkl. MwSt.
  • kauft alle Testprodukte anonym im Handel ein,
  • nimmt Dienstleistungen verdeckt in Anspruch,
  • lässt mit wissenschaftlichen Methoden in unabhängigen Instituten testen,
  • ist vollständig anzeigenfrei,
  • erhält nur rund 6 Prozent ihrer Erträge als öffentlichen Zuschuss.

Dieser Artikel ist hilfreich. 359 Nutzer finden das hilfreich.