So haben wir getestet

Im Test. Wir untersuchten 25 eigen­ständige Fahr­radversicherungen für hoch­wertige Fahr­räder und E-Bikes von 11 Anbietern. Unter E-Bikes verstehen wir Elektroräder mit Motor­leistung bis 250 Watt, Geschwindig­keit bis 25 km/h und Tret­unterstüt­zung.

Beiträge für Einjahres­vertrag. Wir haben die Jahres­beiträge für eine einjährige Vertrags­lauf­zeit für Räder in Wuppertal und Münster ermittelt, Typen und Neupreise siehe Tabelle. Rabatte wurden nicht berück­sichtigt. Ist eine einjährige Vertrags­lauf­zeit nicht möglich, wählten wir die kürzest­mögliche Lauf­zeit.

Ersatz bei Diebstahl. Nach Diebstahl gibt es Geld oder ein Ersatz­rad:

ja = Bei entsprechender Vertrags­lauf­zeit wird als Geld­betrag der Wiederbeschaffungs­wert (Neupreis) mindestens in den ersten drei Jahren gezahlt. Als Ersatz­rad gibt es ein neues Rad zum Wiederbeschaffungs­preis oder zum Kauf­preis des alten Rades.

eingeschränkt= Die Leistung wird um eine Selbst­beteiligung oder einen gewissen Prozent­satz je Jahr gekürzt oder es wird der Zeit­wert erstattet.

Räder versicher­bar bis Kauf­preis. So teuer darf das Rad maximal sein.

Maximales Radalter bei Vertrags­abschluss. So alt dürfen Räder höchs­tens sein.

Maximale Vertrags­lauf­zeit. So lange kann das Rad im Tarif höchs­tens versichert werden.

Versicherungs­schutz auf Reisen. Auf Reisen gilt der Radschutz in diesen Ländern für die genannte Zeit.

Auswahl zusätzlich versicherter Schäden. Schadens­fälle, die neben Diebstahl und Einbruch­diebstahl ohne Mehr­beitrag versichert sind, bei E-Bikes auch Schäden an Elektronik oder durch Feuchtig­keit.

Dieser Artikel ist hilfreich. 70 Nutzer finden das hilfreich.