Deutschland, Belgien, Luxemburg, Frankreich, die Niederlande und die Schweiz haben per Staatsvertrag einen gemeinsamen Luftraum gegründet. Damit können Flugzeuge kürzere Strecken fliegen, was Zeit und Kerosin spart. Der Luftraum der sechs Länder, Fabec (Functional Airspace Block Europe Central) genannt, ist der am stärksten frequentierte in ganz Europa. Der Staatsvertrag soll bis 2012 ratifiziert werden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 83 Nutzer finden das hilfreich.