Verbraucher­schutz-Preis Meldung

Mit dem Bundes­preis Verbraucher­schutz ehrt die Deutsche Stiftung Verbraucherschutz heraus­ragendes Engagement und besonders erfolg­reiche Projekte, die sich für Verbraucher­interessen einsetzen. Der Preis wird alle zwei Jahre auf dem Deutschen Verbrauchertag verliehen, und zwar in zwei Kategorien: „Engagement für Verbraucher­schutz“ und „Projekt des Verbraucher­schutzes“. Vorschläge sind noch bis zum 15. April 2019 möglich.

Große Band­breite an ausgezeichneten Projekten

Der „Engagement“-Preis ist mit 15 000 Euro dotiert. Die ausgezeichnete Person unterstützt mit dem Preisgeld ein gemeinnütziges Vorhaben ihrer Wahl im Bereich des Verbraucher­schutzes. Das Preisgeld für den „Projekt“-Preis beträgt 5000 Euro und kommt direkt der Organisation zugute, die das ausgezeichnete Projekt ins Leben gerufen hat. Bisherige Preisträger waren unter anderem Edda Castello, die über 20 Jahre die Fach­abteilung Geld und Recht der Verbraucherzentrale Hamburg leitete, die Schülergenossenschaft McSnack und der Fahrgastverband Pro Bahn. Schirmherrin des Wett­bewerbs ist Bundes­verbraucher­schutz­ministerin Katarina Barley. Die Preis­verleihung findet im Herbst 2019 statt.

Deutsche Stiftung Verbraucher­schutz

Ziel der Stiftung ist es, die Verbraucher­arbeit in Deutsch­land zu stärken und den Verbraucher fit für den Konsumall­tag zu machen: „Wir fördern Projekte, um Verbraucher besser zu informieren, zu beraten und weiterzubilden. Mit der gezielten Förderung von Verbraucher­schutz­projekten, speziell im Bereich Verbraucher­information und Verbraucher­bildung, unterstützen wir Verbraucher bereits vom Kindes­alter an, damit sie sich kritisch, selbst­bestimmt und nach­haltig in der Konsumwelt orientieren können.“

So können Sie Vorschläge einreichen

Möchten Sie eine bestimmte Person oder ein konkretes Projekt vorschlagen? Schreiben Sie bis zum 15. April 2019 eine formlose E-Mail an info@verbraucherstiftung.de oder einen Brief an die

Deutsche Stiftung Verbraucher­schutz
Rudi-Dutschke-Straße 17
10969 Berlin

Diese Unterlagen sind nötig:

  • Name und Kontakt der vorgeschlagenen Person bzw. des Projektes
  • Kurz­beschreibung (Warum sollte die Person oder das Projekt ausgezeichnet werden?)
  • Belege (Links, Broschüre, Flyer etc.)

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 12 Nutzer finden das hilfreich.