Verbraucherpreise Meldung

Die Teuerung ist in zweieinhalb Jahren Euro-Zeit geringer ausgefallen als in den letzten 30 Monaten der Mark. Seit Januar 2002 hat sich der Preis­index nur um 3,3 Prozent er­­­höht, teilt das Statistische Bundesamt mit. In den letzten Mark-Jahren waren es 4,3 Prozent. Lebensmittel verteuer­ten sich nur um 1,1 Prozent gegenüber 3,0 Prozent zuvor, besonders stark Honig (31,5 Prozent) und Vollmilchscho­kolade (12,1 Prozent). Der Anstieg bei Tabakwaren (29,2 Prozent) und Gesundheit (20,1 Prozent) lag an Steuererhöhung und Reform. Restaurantpreise stiegen um 4,1 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 110 Nutzer finden das hilfreich.