Eine neue Anlauf­stelle will Verbrauchern bei Unklarheiten im Alltag weiterhelfen: Jeder Bürger soll Antworten erhalten – egal ob es sich um Fragen zur Ernährung, zum Einkauf, zu Versicherungen, Finanzen, um Bahn- oder um Flug­verspätungen handelt. Bundes­verbraucher­ministerin Ilse Aigner hat hierzu die „Verbraucherlotsen“ ins Leben gerufen. Dahinter verbirgt sich ein neues Service­telefon, das montags bis donners­tags von 8 bis 18 Uhr erreich­bar ist. Unter der Telefon­nummer 02 28/ 24 25 26 27 warten 13 Lotsen auf Verbraucherfragen. Anders als die Verbraucherzentralen dürfen die Lotsen ausdrück­lich keine individuelle Rechts­beratung anbieten. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.verbraucherlotse.de.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.