Tipps

Null: Gewöhnen Sie sich nicht an ein Girokonto im Minus. Es sollte mindestens einmal im Jahr zumindest auf Null stehen. Besser als ein teurer Dispo- ist ein günstiger Ratenkredit, am allerbesten ist Sparen vorab.

Haushaltsbuch: Führen Sie ein Haushaltsbuch, bevor Sie einen Kredit aufnehmen. So sehen Sie, wie viel monatlich für Kreditraten übrig bleibt. Nicht zu knapp planen.

Vergleich: Holen Sie mehrere Angebote ein. 2 Prozent Unterschied beim Effektivzins machen bei 5 000 Euro Kreditsumme und 60 Monaten Laufzeit insgesamt 300 Euro aus.

Laufzeit: Je kürzer die Laufzeit des Kredits, desto höher ist zwar die Rate, aber desto weniger Zinsen zahlen Sie auch insgesamt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2012 Nutzer finden das hilfreich.