Veggie-Burger-Patties im Test

Diese Zutaten ersetzen das Fleisch

11

Veggie-Burger-Patties im Test Testergebnisse für 18 Veggie-Burger-Patties 05/2021

Inhalt

Soja

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

Die sehr eiweiß- und fett­haltige Bohne aus Asien lässt sich prima zu elastischen und würzigen Produkten verarbeiten. Kann Allergien auslösen.

Weizen­eiweiß/Seitan

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

Beides besteht vorrangig aus dem Kleber-Eiweiß Gluten. Bringt Biss, lässt sich gut würzen. Wer Zöliakie hat, sollte Seitan meiden.

Erbse

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

Einige Patties basieren auf proteinreichen gelben Erbsen aus europäischem Anbau. Erbsen müssen nicht als all­ergen gekenn­zeichnet sein.

Jack­frucht

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

Die auch Jack­fruit genannte kalorien­arme Baum­frucht kommt ursprüng­lich aus Indien. Unreif geerntet ist sie fleisch­artig. Hat wenig Eiweiß, aber viele Ballast­stoffe.

Schwarze Bohne

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

In Latein­amerika gehört sie zur Alltags­küche. Sie schmeckt süßlich, bleibt nach dem Kochen in Form. Hat viel Eiweiß und Eisen.

Milch

Veggie-Burger-Patties im Test - Jeder zweite ist gut
© Getty Images

Einige Fleischalternativen basieren auf Milch­proteinen, die etwa mit Pflanzenfasern eine fleisch­artige Struktur erhalten. Nicht jeder verträgt Milch.

Tipp: Wie gesund und nach­haltig Pflanzendrinks aus Soja, Reis, Hafer und Mandel sind, klärt unser Special zu Milchalternativen.

Veggie-Burger-Patties im Test Testergebnisse für 18 Veggie-Burger-Patties 05/2021

11

Mehr zum Thema

  • Pre-Nahrung im Test Guter Milch­ersatz für den Fratz

    - Anfangs­milch soll das Baby rundum versorgen. Die meisten Pre-Nahrungen im Test der Stiftung Warentest sind erfreulich gut – aber nicht jedes Marken­produkt.

  • Fleisch­ersatz Soja aufs Brot statt in den Trog

    - Seitan-Bratling, Tofu-Würst­chen, Burger aus Wurm­protein – eine Studie des Umweltbundesamts (Uba) bescheinigt Fleisch­ersatz­produkten, dass ihre Herstellung...

  • Tofu im Test Natur-, Räucher- und Seidentofu oft gut

    - Im Tofu-Test der Stiftung Warentest: Naturtofu, Räuchertofu und Seidentofu. 10 von 15 Produkten sind gut, darunter auch güns­tige. Eins ist mit Schimmelpilzgift belastet.

11 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 07.05.2021 um 11:39 Uhr
Aktualität

@benimnetz: Wir bedauern sehr, dass Sie einige der Patties nicht mehr in der von uns getesteten Form im Handel bekommen. An Veggie-Burgern wird noch ständig an den Rezepturen gefeilt, so dass leider mit Produktänderungen zu rechnen ist. Unsere umfangreichen Tests haben vom Prüfmustereinkauf über die Durchführung der Analysen und deren Auswertung bis zur Veröffentlichung eine Vorlaufzeit von etwa 6 Monaten. Daher fand unser Einkauf der Burger bereits von September bis November 2020 statt. Durch eine Anbietervorinformation kurz vor Veröffentlichung klären wir mögliche Änderungen ab. Ist ein Produkt verändert oder nicht mehr im Handel, machen wir einen entsprechenden Vermerk in der Tabelle. Das ist schade aber nicht zu ändern.
Trotzdem gibt unser Test einen guten Überblick über diese neue Produktgruppe, die sich - bis auf eine Ausnahme - durch eine gute bis befriedigende Qualität auszeichnet. In jeder Gruppe finden Sie mindesten ein mit „gut“ bewertetes Pattie, das noch unverändert erhältlich ist. (bp)

benimnetz am 06.05.2021 um 23:27 Uhr
Bitte aktualisieren

Hallo,
von einem Test, der gestern erschienen ich, erwarte ich dann doch etwas mehr Aktualität, zumal, wenn ich ihn relativ teuer per Einzelkauf kaufe. Wenn folgender Rat dort steht:
>> Nur zwei der besten Produkte sind noch unver­ändert im Handel.
Welchen Sinn hat der Test dann noch? In welcher Hinsicht wurde die Rezeptur geändert? Werden Sie nachtesten und werde ich die Aktualisierung dann auch erhalten?

Profilbild Stiftung_Warentest am 06.05.2021 um 16:44 Uhr
Aktuelles Datum

@elias.dee: Üblicherweise handelt es sich um das Veröffentlichungs- bzw. Aktualisierungsdatum des Testberichts. Der Pattie-Test ging schon kurz vor Printveröffentlichung ins Netz. Am 5.5. erschien dann die Printausgabe, daher änderte sich das Datum auf 05.05.2021. (bp)

elias.dee am 05.05.2021 um 09:28 Uhr
Frage zu Tests generell

Ich habe eine generelle Frage zu den Tests - genau diesen Test habe ich vor einer oder zwei Wochen schon gelesen. Jetzt in der Übersicht ist er aber ganz oben und als Datum ist 05.05. (also heute) vermerkt. Was ist der Hintergrund? Wurde der Test aktualisiert? Das ist mir nämlich schon bei anderen Tests aufgefallen und ich habe mich immer gefragt, was die Logik dahinter ist. Danke im Voraus!

Profilbild Stiftung_Warentest am 05.05.2021 um 07:52 Uhr
Marktauswahl

@SP21: Schade, dass Sie der Test enttäuscht hat. Ein paar Worte zu unserer Marktauswahl: Wir haben viel verkaufte Veggie-Patties ausgewählt. Eine Unterscheidung zwischen roh und vorfrittiert haben wir weder beim Einkauf noch beim Testen getroffen, weil diese Unterschiede weder auf den Produkten noch im Handel offensiv kommuniziert werden. Die Produkte müssen sich alle denselben Anforderungen stellen - Schadstoff- und Deklarationsuntersuchung, ernährungsphysiologische Beurteilung, mikrobiologische Prüfung.
Jedes Produkt, egal ob vorfrittiert oder nicht, sollte möglichst in allen Punkten in Ordnung sein - auch in Bezug auf Schadstoffe.
Wir haben tatsächlich in diesem Test Produkte mit gleichen oder sehr ähnlichen Rezepturen wegen ihrer Marktrelevanz geprüft. Das kommt bei Lebensmittel-Untersuchungen immer wieder vor. Dennoch stellen wir häufig Unterschiede fest, die etwa durch unterschiedliche Chargen oder kleine Rezepturunterschiede bedingt sind. (ib/bp)