Warum Vanille­eis so unterschiedlich aussieht

Vanille­eis sieht ganz unterschiedlich aus. Wie viel Vanille drin ist, lässt sich nicht erkennen – weder an der Farbe noch an den gemahlenen Vanilleschoten, die als schwarze Punkte in der Eismasse erkenn­bar sind.

Vanille­eis im Test - Eins schmeckt sehr gut

Geschmack­lose Punkte. Gemahlene Vanilleschoten sind kein Qualitäts­zeichen. Fast jedes Vanille­eis hat sie – gut zu sehen etwa hier bei Minus L.

Vanille­eis im Test - Eins schmeckt sehr gut

Gefärbt. Vanille ist nicht gelb. Für die Farbe sorgen etwa Karotine, wie bei Cremissimo laktosefrei, oder Karotten­konzentrat. Nur Häagen-Dazs, Alnatura und Dennree sind nicht gefärbt.

Vanille­eis im Test - Eins schmeckt sehr gut

Ohne Schnick­schnack. Testsieger Häagen-Dazs über­zeugt allein durch seinen Geschmack und braucht weder Farbe noch Pünkt­chen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2518 Nutzer finden das hilfreich.