Valentin-Spezial der Bahn Schnelltest

Am Valentinsstag blühen nicht nur Blumenhändler auf. Flug­gesell­schaften wie Air Berlin und Tuifly locken mit günstigen Paar­tarifen: Partner zahlen nur Steuern und Gebühren. Und bei der Bahn fahren Paare für 44 Euro unbegrenzt weit durch Deutschland.

Vorteile

Vom 14. bis 28. Februar 2010 gelangen Paare günstig mit der Bahn ans Ziel. Für 44 Euro stehen ihnen ICE und IC offen. Auf jeder beliebigen Strecke innerhalb Deutschlands. Das rechnet sich schon für mittlere Fahrten von Berlin nach Hannover oder von Stuttgart nach Köln. Und erst recht auf Langstrecken wie von Hamburg nach München. Wer das Angebot nutzen möchte, muss zwar recht kurzentschlossen reisen. Anders als bei früheren Sonderaktionen sind die Freitage aber diesmal nicht ausgenommen. Wochenendausflüge mit Anreise am Freitag und Rückfahrt am Sonntag sind also erlaubt.

Nachteile

Familien mit Kindern bleiben allerdings auf der Strecke. Sie müssen für jedes mitreisende Kind ein eigenes Ticket kaufen. Normalerweise fahren Kinder bis 14 Jahre kostenlos mit. Paare, die trotzdem das Valentin-Spezial nutzen möchten, können die Tickets nur am 12. oder 13. Februar 2010 kaufen. Und nur in Reisebüros mit DB-Agentur. Das Angebot lässt sich weder in Reisezentren an Bahnhöfen noch an Automaten oder im Internet buchen. Außerdem müssen sich Reisende auf einen bestimmten Zug festlegen. Verpassen sie den Zug oder treten die Reise nicht an, gibt es keinen Cent zurück.

test-Kommentar

Paaren und allen zu zweit reisenden Personen unterbreitet die Bahn ein Angebot zum Verlieben. Für 44 Euro kommen Sie sonst nur mit Ländertickets oder lange im Voraus gebuchten Spartickets voran. Mit dem Valentin-Spezial fahren sie sehr kurzfristig quer durch Deutschland. Ärgerlich bleibt jedoch, dass Kinder den vollen Preis zahlen müssen. Familien sollten deshalb im Reisebüro nach günstigeren Fahrkarten fragen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 486 Nutzer finden das hilfreich.