Risiko­streuung hilft

Der Absturz der Volks­wagen-Aktie illustriert das hohe Risiko von Einzel­titeln. Anleger mit breit gestreuten Investments können auch in Krisen­zeiten ruhig schlafen.

Vor Reinfällen nie sicher

Die Anlage in Einzel­aktien eignet sich nur für erfahrene Anleger. Sie sollten sich nicht nur einge­hend über die Geschäfts­tätig­keit jedes Unter­nehmens informieren, sondern müssen auch noch eine Länder- und Branchen­mischung finden, die das Risiko abfedert. Aber selbst die gründlichste Recherche schützt nicht vor üblen Reinfällen. So hat kaum einer den krassen Absturz der deutschen Versorger Eon und RWE voraus­gesehen. Beide Aktien galten jahr­zehnte­lang als grund­solide, ehe der Atomausstieg alle Prognosen über den Haufen warf.

Die ganze Branche kaufen

Wer statt in eine Einzel­aktie über einen Indexfonds in die ganze Branche investiert, senkt das Risiko bereits erheblich. Der europäische Auto­mobil­index Stoxx 600 Auto­mobile & Parts brachte auf Jahres­sicht eine ähnliche Wert­entwick­lung wie der Dax und liegt nur knapp im Minus. Die VW-Aktie hat dagegen fast 38 Prozent verloren. Anleger mit geringer Erfahrung sollten sich aber nicht nur auf einzelne Branchen einlassen, sondern sich so breit wie möglich aufstellen.

Ein Fonds mit mehr als 1600 Aktien

Eine Titel­streuung über alle entwickelten Industrieländer und sämtliche Branchen bietet der globale Aktien­index MSCI World, den Anleger in Form von börsen­gehandelten Indexfonds (ETF) günstig kaufen können. Der Index enthält mehr als 1 600 Aktien. Selbst die größten Unternehmen haben im Index keinen höheren Anteil als 1 bis etwa 2 Prozent. Der Absturz einer Aktie fällt kaum ins Gewicht, solange der Gesamt­markt stabil ist. Der MSCI World hat deutlich geringere Wert­schwankungen als zum Beispiel der deutsche Dax. Als Basis­investment eignen sich auch Indexfonds auf die Europaindizes MSCI Europe und Stoxx 600 Europe.

Tipp: Im Produktfinder Fonds finden Anleger Bewertungen für über 3500 aktiv gemanagte Fonds und ETF aus 38 Fonds­gruppen – von Aktienfonds Welt über Rentenfonds Euro bis hin zu Misch­fonds.

Dieser Artikel ist hilfreich. 20 Nutzer finden das hilfreich.