VTB Direkt­bank Meldung

Seit Monats­beginn sind die Sparzinsen erneut im Sink­flug. Etwa 20 Prozent der für unseren großen Zins­test befragten 100 Banken haben ihre Zinsen bereits Anfang des Monats gesenkt. Jetzt hat auch die VTB Direkt­bank, der Sieger beim Fest­geld im aktuellen Zinstest angekündigt, dass sie ihre Zinsen am 20. Dezember senkt.

Noch sind 3,1 bis 3,3 Prozent pro Jahr möglich

Sparer, sich die guten Zinsen der VTB Direkt­bank von 3,1 Prozent für ein dreijäh­riges und 3,3 Prozent pro Jahr für ein vierjäh­riges Fest­zins­angebot noch sichern wollen, müssen sich beeilen. Am 20. Dezember senkt die Bank die Zinsen für Fest­zins­angebote mit einer Lauf­zeit von drei Jahren auf 2,6 Prozent. Für eine vierjäh­rige Lauf­zeit gibt es dann nur noch 3,1 Prozent.

Konto­eröff­nung dauert meist sieben Tage

Die Konto­eröff­nung bei der VTB Direkt­bank ist über das Internet oder telefo­nisch möglich. Im Internet können sich Anleger die Konto­eröff­nungs­unterlagen herunter laden und ausdrucken. Per Telefon (069/66 55 89 999) dauert die Konto­eröff­nung etwas länger, weil die VTB Direkt­bank die Unterlagen für die Konto­eröff­nung dem Kunden per Post zuschickt. Sind die Unterlagen für die Konot­eröff­nung ausgefüllt, müssen Sparer noch zur Post gehen, um sich auszuweisen. Dort prüft der Post­angestellte die Angaben anhand des Personal­ausweises und schickt sie an die Bank. Die VTB Direkt­bank benach­richtigt den Kunden, sobald sie das Konto eröffnet hat. Der Anleger kann nun Geld anlegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.