Die Münchner Kanzlei Rotter hat ge­gen die Fondsgesellschaft Value Mana­gement & Research eine Prospekthaftungsklage eingereicht. Es geht um den Prospekt für den Fonds VMR Strategie Quadrat. „Der Prospekt enthält keinen Hinweis auf den Anlageschwerpunkt Neuer Markt“, erklärt Anwalt Franz Braun von der Kanzlei Rotter.

In zwei ähnlichen Fällen hatte das Landgericht Frankfurt am Main vor einigen Monaten die Fondsgesellschaft Julius Bär zu Schadenersatz zugunsten von Anlegern verurteilt (Az. 2-21 O 44/02, 2-21 O 15/02). Der Verkaufsprospekt des Julius Bär Creativ Fonds habe nicht klar vermittelt, dass dieser vor allem in den Neuen Markt investiere.

Finanztest hat damals sechs Fonds ermittelt, die ähnlich dürftige Informationen über ihr Anlageziel Neuer Markt lieferten. Neben dem VMR Strategie Quadrat waren das der Adig Adiselect, der DAC Kontrast Universal, der dit Spezial, der KJW Universal und der Nordinvest Europe Growth.

Bei vielen Anlegern drängt die Zeit. Prospekthaftungsansprüche verjähren in der Regel drei Jahre nach dem Fondskauf. Leider sind die Urteile des Landsgerichts Frankfurt gegen Julius Bär noch nicht rechtskräftig. Noch ist offen, wie die nächste Instanz entscheiden wird.

Dieser Artikel ist hilfreich. 309 Nutzer finden das hilfreich.