Käufer eines Gebrauchtwagens, die binnen fünf Jahren einen Unfall bauen, dürfen die Ausgaben als Werbungskosten in der Steuererklärung angeben. Denn die steuerlich relevante Nutzungsdauer über fünf Jahre beginnt am Tag des Erwerbs neu (Finanzgericht Hessen, Az. 9 K 438/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 66 Nutzer finden das hilfreich.