Wer zum Kindesunterhalt verpflichtet ist, muss keine Sonderzahlungen für eine Klassenfahrt leisten. Sonderbedarf kann nur angemeldet werden, wenn der Bedarf unregelmäßig und zugleich außergewöhnlich hoch ist (Oberlandesgericht [OLG] Zweibrücken, Az. 6 UF 50/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 33 Nutzer finden das hilfreich.