Arbeitnehmer müssen nicht jede Stunde einzeln belegen, wenn ihnen die Bezahlung von Überstunden verweigert wird. Vor Gericht reichen zum Beweis auch Belege, auf denen der Chef die gesamte Mehrarbeit ­ zum Beispiel pro Monat ­ bestätigt hat (Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg, Az. 3 Sa 41/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 348 Nutzer finden das hilfreich.