Teilzeitbeschäftigte, denen der Arbeitgeber grundlos weniger Stundenlohn zahlt als Vollzeitkräften, können Schadenersatz fordern. Das gilt auch, wenn Zuschläge ohne triftigen Grund gekürzt werden (Bundesarbeitsgericht, Az. 5 AZR 368/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 283 Nutzer finden das hilfreich.