Spendiert der Arbeitgeber seinen Bildschirmarbeitern heilsame Massagen, müssen Arbeitnehmer darauf keine Lohnsteuern zahlen. Die Massagen sind berufsbedingt notwendig und somit kein geldwerter Vorteil für die Angestellten (Bundesfinanzhof, Az. VI R 177/99).

Dieser Artikel ist hilfreich. 381 Nutzer finden das hilfreich.