Ausgaben für Medikamente sind außergewöhnliche Belastungen, auch wenn diese in Deutschland noch nicht zugelassen sind. Das entschied das Finanzgericht München zugunsten eines an multipler Sklerose Erkrankten. Er kauft in den USA Arzneien, deren Wirksamkeit die medizinische Wissenschaft für möglich hält (Az. 1 K 4737/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 397 Nutzer finden das hilfreich.