Bei der Steuerabrechnung der Eltern muss das Finanzamt Monat für Monat prüfen, ob für die Eltern Kindergeld oder der Abzug eines Kinderfreibetrags günstiger ist. Auch wenn die Eltern es versäumt haben, rechtzeitig Kindergeld zu beantragen, steht ihnen für diese Monate zumindest ein Kinderfreibetrag zu (Schleswig-Holsteinsches Finanzgericht Az. I 1263/98, Revision beim BFH, Az. VI R 80/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 297 Nutzer finden das hilfreich.