Wer sein häusliches Arbeitszimmer für seine Kernarbeit nutzt, kann die Kosten unbegrenzt als Werbungskosten abziehen, auch wenn er öfter im Außendienst ist. Entscheidend war bei einem Vertriebsingenieur, dass er technische Lösungen vorwiegend im Arbeitszimmer erarbeitet und dies Schwerpunkt seiner Tätigkeit ist (Niedersächsisches Finanzgericht, Az. 10 K 606/98, nicht rechtskräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 116 Nutzer finden das hilfreich.