Ab dem 61. Geburtstag spendiert der Fiskus einen besonderen Abzugsbetrag: Die Kosten für einen Gartenfachmann gehören dann wie für eine Haushaltshilfe bis zu 1.200 Mark im Jahr zu den außergewöhnlichen Belastungen (Finanzgericht Niedersachsen, Az. 10 K 14/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 31 Nutzer finden das hilfreich.