Auch Bürgen mit geringem Einkommen können sich wirksam für fremde Schulden verbürgen. Es reicht, wenn das von ihnen bewohnte Eigenheim verwertet werden kann, um die Bürgschaftsschuld zu tilgen (Bundesgerichtshof, Az. IX ZR 337/98).

Dieser Artikel ist hilfreich. 55 Nutzer finden das hilfreich.