Ausgaben für ein Aufbaustudium können vorweg genommene Werbungskosten sein, wenn eine Frau zunächst berufstätig war, sich anschließend mehrere Jahre um die Erziehung der Kinder gekümmert hat und im Anschluss an das Aufbaustudium wieder ins Berufsleben einsteigt (Finanzgericht Niedersachsen, Az. 9 K 73/97, Revision beim BFH, Az. VI R 148/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.