Auch im Elternurlaub können Arbeitnehmer für das häusliche Arbeitszimmer bis zu 2.400 Mark Werbungskosten im Jahr haben. Das akzeptierten die niedersächsischen Finanzrichter, weil die Mutter nach der Freistellung wieder arbeiten wollte (Az. 9 K 505/99, Nichtzulassungsbeschwerde beim BFH, Az. VI B 91/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 51 Nutzer finden das hilfreich.