Wer sein Autokennzeichen mit einer speziellen Folie für Radarkontrollen unkenntlich macht, begeht einen strafbaren Kennzeichenmissbrauch und Urkundenfälschung. Ein Schadenersatzanspruch gegen den Verkäufer der Folie ist ausgeschlossen (Amtsgericht Cham, Az. 7 C 194/96; Oberlandesgericht Düsseldorf, Az. 2 Ss 267/96-73/96 III).

Dieser Artikel ist hilfreich. 230 Nutzer finden das hilfreich.