Der Fahrer eines Wohnmobils, der sein Gefährt in einer ­kleinen Unterführung gegen die Decke fährt und beschädigt, handelt grob fahrlässig und kann kein Geld von der Kaskoversicherung fordern (Oberlandesgericht Oldenburg, Az. 3 U 107/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 33 Nutzer finden das hilfreich.