Festteilnehmer müssen Schmerzensgeld zahlen, wenn sie auf dem Tisch tanzen, stürzen und andere verletzen. So verurteilt das Amtsgericht München einen Oktoberfestbesucher zur Zahlung von 500 Euro. Er war nach einem Rempler vom Tisch gefallen und hatte einem Zechkumpanen einen Zahn ausgeschlagen (Az. 155 C 4107/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 365 Nutzer finden das hilfreich.