Selbstständige können die Umsatzsteuer, die sie als Vorsteuer für Bewirtungskosten beim Finanzamt abrechnen, komplett geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof bestätigt. Eine Kürzung sei mit dem europäischen ­Gemeinschaftsrecht nicht ­vereinbar (Az. V R 76/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 279 Nutzer finden das hilfreich.