Mehr Eltern erhalten für ihr erwachsenes Kind nun doch Kindergeld, weil die Fa­milienkasse bei der Berechnung der Einkommensgrenze die Verpflegungspauschale abziehen muss. Die Behörde muss wie bei anderen Azubis auch bei einer vom Arbeitsamt geförderten Berufsausbildung für berufliche Fahrten des Nachwuchses Verpflegungskosten anerkennen (FG Sachsen-Anhalt, Az. 4 K 296/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 303 Nutzer finden das hilfreich.