Anrufe auf ein Handy sind kostenlos, wenn keine Verbindung zustande kam, etwa wegen Netzschwäche (Amtsgericht Ulm, Az. 6 C 3000/04). Somit sind die Dienste von O2 und Vodafone unzulässig: Beide informieren Handy­kunden gratis per SMS über vergebliche Anrufe und berechnen dem Anrufer eine Einheit. Anrufer sollten auf ihrer Telefonrechnung nachsehen, wer ihnen die Gebühren berechnet hat und diese von dort zurückfordern.

Dieser Artikel ist hilfreich. 457 Nutzer finden das hilfreich.