Banken und Sparkassen müssen beim Onlinebanking Überweisungen nicht daraufhin überprüfen, ob das angegebene Empfängerkonto und der Kontoinhaber zusammenpassen. Der Kunde muss selbst für die Folgen von Schreibfehlern gerade- stehen (Landgericht Berlin, Az. 57 S 116/00).

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.