Eltern können für minderjährige Kinder keine Studienkosten geltend machen. Das gilt auch dann, wenn die Tochter hochbegabt ist, das Abitur schon früh abgelegt hat und auswärts studiert. Weil die Tochter nicht volljährig war, ­bekommen die Eltern nach derzeitiger Gesetzeslage nicht einmal 924 Euro Ausbildungsfreibetrag im Jahr. Das haben die Richter vom Finanzgericht Köln bestätigt (Az. 7 K 2854/08).

Dieser Artikel ist hilfreich. 44 Nutzer finden das hilfreich.