Geschenke zu Weihnachten, Hochzeits-, Geburtstagen und ähnlichen Gelegenheiten sind nur steuerfrei, wenn sie in der Bevölkerung üblich sind. Ein über 37 000 Euro teurer Pkw ist das ebenso wenig wie ein Geschenk über 40 000 Euro für die Haus- und Gartenrenovierung. In diesen Fällen kann das Finanzamt Steuern verlangen, wenn die Freibeträge für Schenkungen überschritten sind (Hessisches Finanzgericht, Az. 1 K 3480/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 41 Nutzer finden das hilfreich.