Überlässt der Chef seinen Angestellten verbilligt Markenkleidung aus seinem Sortiment, ist der Rabattvorteil wie Arbeitslohn steuerpflichtig. Das gilt auch, wenn die Belegschaft damit die Firma nach außen repräsentieren soll, entschied der Bundesfinanzhof (Az. VI R 60/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 27 Nutzer finden das hilfreich.