Wenn jemand ein Sparbuch auf den Namen eines anderen anlegt, zum Beispiel für den Enkel, darf er trotzdem das selbst eingezahlte Geld für sich verwenden, wenn er eine Vollmacht hat und das Sparbuch selbst verwahrt (Bundesgerichtshof, Az. X ZR 264/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 181 Nutzer finden das hilfreich.