Reisende, die ein schäbiges Urlaubsquartier vorfinden, müssen sich ein vom Reiseveranstalter vorgeschlagenes Ausweichquartier wenigstens ansehen. Tun sie das nicht, können sie keinen Schadenersatz verlangen, wenn sie wegen des Zustands der Unterkunft vorzeitig abreisen (Amtsgericht München, Az. 231 C 1828/06).

Dieser Artikel ist hilfreich. 37 Nutzer finden das hilfreich.