Verklagt ein Grundstückskäufer seinen Notar, weil der den Kaufpreis zu früh an den Verkäufer ausgezahlt hat, muss der Rechtsschutzversicherer zahlen. Er kann nicht einwenden, es handele sich um ein unversichertes Baurisiko (Landgericht Düsseldorf, Az. 23 S 491/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 54 Nutzer finden das hilfreich.