Ein Autoversicherer muss einem Geschädigten rasch rechtsverbindlich zusagen, dass er die Reparaturkosten für das Auto übernimmt, wenn die Schuldfrage eindeutig geklärt ist. Dies hat das Amtsgericht Magdeburg entschieden (Az. 140 C 2459/08). Die Werkstatt hatte vor Reparaturbeginn eine solche Zusage verlangt, weil die geschädigte Pkw-Halterin die Kosten nicht aus eigener Tasche vorstrecken konnte. Der Versicherer ließ sich mehrere Wochen Zeit und muss nun die Kosten für einen Ersatzwagen übernehmen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 47 Nutzer finden das hilfreich.