Die Landesbank Baden-Württemberg muss einer Anlegerin rund 825 000 Euro Schadenersatz zahlen. Die Bank hatte der Kundin zu dem Mischfonds LBBW Balance CR 75 geraten, der zu 50 bis 100 Prozent in Aktien anlegt. Für die sicherheitsorientierte Anlegerin sei das der falsche Rat gewesen, so das Gericht. Außerdem hatte die Bank ihr nicht den Verkaufsprospekt zur Verfügung gestellt. Die Bank hätte das Gegenteil beweisen müssen. Das konnte sie nicht (Landgericht Stuttgart, Az. 14 O 436/03).

Dieser Artikel ist hilfreich. 52 Nutzer finden das hilfreich.