Der Kundenkartenanbieter Payback darf nicht mehr die Klausel verwenden, dass der Kunde aktiv werden muss, um die Weitergabe persönlicher Daten zu verhindern. Sie führe zu einer unangemessenen Benachteiligung der Verbraucher, so das Landgericht München (Az. 12 O 12679/05, nicht rechtskräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 28 Nutzer finden das hilfreich.