Freizeitradler tragen bei einem Unfall nicht schon deshalb eine Mitschuld an eigenen Verletzungen, weil sie ohne Helm unterwegs waren (Oberlandesgericht Düsseldorf, Az. I-1 U 278/06, nicht rechtskräftig).

Dieser Artikel ist hilfreich. 30 Nutzer finden das hilfreich.

Mehr bei test.de