Gelangt Reisegepäck verspätet auf ein Kreuzfahrtschiff, können die Passagiere den Reisepreis pro Tag um 30 Prozent mindern (Amtsgericht München, Az. 132 C 20772/08). Ein Paar hatte den Preis für die Tage ohne Gepäck fast in voller Höhe zurückgefordert. Die Eheleute sagten, sie hätten ohne Garderobe nicht an Tanz, Sport und Gala-Diner teilnehmen können. Das sah der Richter anders: Auch mit der Kleidung vom Reisetag und gekaufter Ersatzkleidung könne man an Bord seinen Spaß haben.

Dieser Artikel ist hilfreich. 144 Nutzer finden das hilfreich.