GEZ-Mitarbeiter dürfen nicht zu viel Druck machen. Das Amtsgericht Neumünster verurteilte einen Gebührenbeauftragten zu einer Geldstrafe, weil er einem Ehepaar mit Polizei und Detektiv drohte, um sie zu Angaben über ihre Rundfunkgeräte zu drängen (Az. 590 Js 4920/07).

Dieser Artikel ist hilfreich. 224 Nutzer finden das hilfreich.