Wer auf eigenen Namen ein Sparkonto eröffnet oder einen Sparvertrag schließt, behält seine Ansprüche, auch wenn ein Dritter das Sparbuch in Besitz nimmt oder Geld auf das Sparkonto einzahlt (Oberlandesgericht Stuttgart, Az. 9 U 67/02).

Dieser Artikel ist hilfreich. 35 Nutzer finden das hilfreich.