Eltern, die mit dem neuen Elterngeld schlechter abschneiden als mit dem alten Erziehungsgeld, klagen vor Gericht. Das Elterngeld erhöht den Steuersatz für das Familieneinkommen. Betroffen sind Eltern, die nur den Mindestsatz von 150 oder 300 Euro bekommen (Finanzgericht Münster, Az. 2 K 4856/08 E).

Dieser Artikel ist hilfreich. 130 Nutzer finden das hilfreich.